Sie sind hier:

Facharbeit 1989

Wie alles begann

Milchschafhaltung

Fütterung/Haltung

Richtwerte für den Nährstoffbed.

Empfehlung Mineralstoffvers.

Nähr-u. Mineralstoffgehaltswerte

Fütterung zur Paarungszeit

Entwicklung Lamm

Zucht des Milchschafes

Gesundheit der Milchschafe

Wirtschaftlichkeit

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Anderl-Hofladen

Preise

Lohnkäsen

Messen

Münzen

Videos

Media

Unsere Milchlieferanten

Stellenangebote

ecoinform

Kontakt

AGB´s

Impressum

Sitemap


Im folgenden Beispiel sind die Einnahmen sehr vorsichtig gewählt. Auch wird der Verkauf ab Hof (Eigenbedarf) nicht berücksichtigt. Es wird von einer Herde von 42 Mutterschafen ausgegangen mit 1/3 Jungschafen.

Die Milchleistung wird mit durchschnittlich 350L festgelegt.
1L Milch ca. 1,24€
1 Schaf á 350L ca. 434,00€
42 Schafe ca. 18.228,00€
Das Milchgeld in einem Jahr = 18.228,00€

Durch den Verkauf von Wolle werden folgende Einnahmen erzielt:
42 Schafe + 1 Bock ca. 170kg / Jahr

1kg Wolle ca. 1,50€
170 kg Wolle ca. 255,00€
Einnahmen durch Wolle pro Jahr = 255,00€

Die angenommenen Preise für den Verkauf von Lamm- und Schaffleisch (Lebendgewicht) sind Durchschnittspreise für andere Rassen (Texel, Schwarzkopf, Bergschaf usw.). Wegen der besseren Fleischqualität werden für Milchschafe bessere Preise erzielt. Eigenbedarf und Abhofverkauf werden nicht berücksichtigt. Der Zuwachs wird wegen der jungen Herde bei ca. 170% vermutet.

Preise für Lämmer: (Lebendgewicht)
bis 45kg 1,50€
bis 50kg 1,60€
über 50kg 1,50€

42 Schafe x 170% Nachzucht ca. 70 Lämmer zum Verkauf
1 Lamm Ø 50kg = 1kg Ø 1,60€
70 Lämmer Ø 50kg = 5.600,00€
Der Lammverkauf bringt pro Jahr einen Gewinn von: 5.600,00€

DIE GESAMTEN JAHRESEINNAHMEN BELAUFEN SICH AUF: 24.083,00€

Der Pachtpreis beträgt - 800,00€
Wasser u. Strom - 1.300,00€
1/10 der Umbaukosten - 150,00€
1/10 der Melkanlage - 100,00€
1/10 der Kühlung - 50,00€
1/10 des Lämmertränkeautomaten - 150,00€
1/10 des Zaunpreises - 250,00€
1/10 des Kaufwertes der Zuchtt. - 550,00€
jährlicher Zuchtbockwechsel - 500,00€
Sonst. Aufwendungen für Schrauben, Spülmittel, usw. - 500,00€
Schafscherer pro Schaf und Bock 2x im Jahr - 230,00€
Haferkauf als Kraftfutter dz. ca. 20,00€ / 35 dz - 700,00€
Trockenschnitzel pro W. 4 Sack - 2.000,00€
Rübenkauf / als Grundfutter ab einsetzender Laktation
ca. 120 Tage für 42 Schafe je Tag 2,5 dz - 1.000,00€
Lecksteine, Salz, Medikamente - 500,00€
Tierarzt - 300,00€
Lämmerkorn - 550,00€
Milchaustauscher - 1.500,00€
Versicherung / Unerwartetes - 700,00€
GESAMT AUSGABEN/ JAHR: 11.830,00€

Zieht man nun die Unkosten von 11.830,00 Euro von den Einnahmen 24.083,00 Euro ab, so bleiben noch
12.253,00€ übrig.
Es gehen jedoch von diesen 12.253,00€ noch meine Eigenlohnkosten von 8,00€/Std. ab.
Derzeit melke ich 28 Mutterschafe und benötige dazu etwa 3 Std. pro Tag mit allen anderen anfallenden Arbeiten. Eine Schätzung der AK ist nur grob möglich.

Meine feste Überzeugung ist: dass ich 42 Muttertiere bei rationeller Arbeit unter 0,5 AK/Jahr bewältige.
(AK = Volle Arbeitskraft = Arbeit von ca. 2300 Stunden pro Jahr)
0,5 AK = 1150 AKH (AKH = Arbeitsstunden)
1 AKH kostet ca. 9,00€/Std. 1150 AKH kosten ca. 10.350,00€/Jahr
(Meine anfallenden Arbeitskosten)

Der rechnerische Rest von ca. 1.903,00€ bleibt theoretisch übrig. Bei dieser Gegenüberstellung wurde jedoch die Abnützung der Maschinen, die ich kostenlos vom elterlichen Betrieb nützen kann, nicht mitberechnet. Auch sind in der Rechnung, KfZ-Kosten des Privatwagens und des unerlässlichen Anhängers nicht enthalten. Es muss auch berücksichtigt werden, dass eine einfache Wegstrecke von 5 km täglich mindestens 4x bewältigt werden muss.
Für Erntearbeiten werden Familienmitglieder herangezogen, die Unendgeldlich arbeiten.