Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Anderl-Hofladen

Chiemsee Chiemgau Bayerische Alpen

Preise

Lohnkäsen

Messen

Münzen

Videos

Media

Unsere Milchlieferanten

Stellenangebote

ecoinform

Kontakt

AGB´s

Impressum

Sitemap

AGB´s


Im Interesse einer geordneten und freundschaftlichen Beziehung zu unseren Kunden legt der Anderlbauer all seine Geschäftsbeziehungen folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen zugrunde:


1. Geltungsbereich:

Angebote, Leistungen und Lieferungen von uns erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.


2. Mindestbestellmenge und Frachtkostenzuschlag:

Selbstabholer = keine Mindestbestellmenge u. kein Frachtkostenzuschlag

Versandkosten innerhalb Deutschland ab 01.06.2017
für Neukunden 27 Euro

Versandkosten Ausland auf Anfrage!

Die genannten Frachtkosten gelten bis auf Widerruf.


3. Preise:

Angebote in Prospekten, Anzeigen und Preislisten über Gewicht, Maße, Füllungen und Preis sind freibleibend und werden erst verbindlich, wenn sie im Lieferschein genannt werden oder hier ausdrücklich darauf Bezug genommen wird. Gewichtsverluste durch natürlichen Schwund, Lagerung und dergleichen sind nicht auszuschließen und gehen nicht zu unseren Lasten. Der Auftraggeber ist an seine schriftliche, mündliche oder telefonische Bestellung einen Monat lang gebunden. Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn wir die Annahme des Auftrages innerhalb dieser Frist schriftlich bestätigen oder die Ware bei Auslieferung vorbehaltlos angenommen wird. Eine eventuelle Ablehnung der Bestellung oder Lieferbarkeit wird von uns sobald als möglich mitgeteilt.


4. Versand:

Die Versendung der Ware erfolgt grundsätzlich auf Rechnung auf Gefahr des Bestellers.
Preise und Frachtkosten richten sich nach unserem Angebot. Alle Frachtkonditionen beziehen sich auf Lieferung in Deutschland. Frachtkonditionen für das Ausland werden auf Anfrage vereinbart.


5. Reklamationen:

Der Besteller hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt auf Transportschäden, offensichtliche Mängel und zugesicherte Eigenschaften zu prüfen.

Transportschäden sind sofort vom Auslieferer auf dem Lieferschein zu bestätigen, andernfalls kann kein Ersatz geleistet werden.

Aufgetretene Mängel sind uns innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich unter Angabe der Mängel, Kundennummer und Lieferscheinnummer mitzuteilen.
Ansonsten kann keine Bearbeitung erfolgen. Auf die ordnungsgemäße Lagerung, Handhabung
und rechtzeitigen Abverkauf in den Läden der Kunden haben wir keinen Einfluss und übernehmen hierfür keine Haftung.

Unsere Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die beim Käufer durch unsachgemäße Behandlung, natürlichen Schwund, Feuchtigkeit, starke Erwärmung oder Räume, sonstige außergewöhnliche Witterungs- und Temperatureinflüsse sowie mikrobiologische Veränderung entstehen. Der Käufer hat zu beweisen, dass ihn ein Verschulden nicht trifft. Soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt, werden Sachmangelersatzansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund, gegen uns wie auch gegen unsere Mitarbeiter und die Personen, deren wir uns zur Auslieferung der Waren bedienen, ausgeschlossen.

Für Folgeschäden an anderen Waren oder Eigentum des Bestellers -Insbesondere Schädlingsbefall, Fäulnis und dergleichen - wird nicht gehaftet.

Frischprodukte können nur innerhalb von 24 Stunden reklamiert werden.


6. Schadenersatzansprüche:

Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung gleich aus welchem Rechtsgrund, sind - soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt, gegen uns wie auch gegen unsere Mitarbeiter und die Personen, deren wir uns zur Auslieferung der Waren bedienen, ausgeschlossen.


7. Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Erlischt der Eigentumsvorbehalt durch Weiterveräußerung, Vermischung, Verbindung oder Bearbeitung, so tritt die neue Sache oder die daraus entstehende Forderung an die Stelle der gelieferten Ware (verlängerter Eigentumsvorbehalt.). In diesem Fall bleibt die Ware solange Eigentum des Lieferanten, bis alle Forderungen aus der Kontokorrent- bzw. Geschäftsbeziehung vollständig bezahlt sind. Übersteigt der Wert der Vorbehaltsware unsere bestehende Forderung um mehr als 20%, so geben wir auf Verlangen des Käufers Sicherheit nach unserer Wahl frei. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers- insbesondere Zahlungsverzug - sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen. In der Zurücknahme liegt kein Rücktritt vom Vertrag.


8. Zahlungsbedingungen:

Wir bitten um Verständnis, dass Sie bei Ihrer ersten Bestellung nur im Voraus bezahlen können. Sie erhalten von uns nach Abschluss Ihrer Bestellung eine Auftragsbestätigung und Rechnung per email mit Ihrem Bestellwert, den Sie bitte vorab auf unser Konto überweisen. Alle Stücke werden frisch verpackt, geschnitten und gewogen. Ab der 2. Bestellung bezahlen Sie dann per Rechnung und überweisen den fälligen Betrag auf unser Konto.


9. Gerichtsstand:

Soweit der Käufer Vollkaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem
Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten "Rosenheim".